top of page
Garten_PBGG.jpg

DER GARTEN

Vielfalt, Kreislauf und Bodenpflege sind in der Permakultur besonders wichtig. Durch den ganzen Jahreskreislauf hindurch bringt der Garten eine jährlich anwachsende Fülle von Kräutern, Blumen, Gemüsen, bietet Heerscharen von Getier Futter und Unterschlupf – und uns große Freude.

Schaugarten PBGG

Schaugarten PBGG

Bereits 2005 wuchsen 450 verschiedenen Arten zum Nutzen und Kennenlernen

Vielfalt Tomaten

Vielfalt Tomaten

2020 waren rund 100 verschiedene Tomatensorten im PBGG zu finden

Minzetee?

Minzetee?

PBGG beherbergt 15 verschiedene MinzeArten

PBGG-GESCHICHTE

Der Gartengründung im Jahre 2000 entstand im Arbeitskreis „Permakultur im Hausgarten“. Nach Jahres des Austauschens von Erfahrungen der TeilnehmerInnen und konspirativem RaritätenSaatgut wollten wir endlich ein etwas größeres Projekt gemeinsam an- und mit unseren Ideen auch ins Umlang gehen: Wir bauen uns eine GartenFeldPermaOase, duftend, blühend, mit frischest-gesündester Selbstversorgung und viel Freude beim gemeinsamen Tun. Das Projekt war und ist offen für alle an Arbeit&Lernen mit&in der Natur Interessierte, die zu gemeinschaftlicher Arbeitsweise & Verantwortung bereit sind.  
Mit dem gemeinsamen Beplanen der vom Ökopionier Polzer angemieteten Ackerfläche begann der Einstieg ins permakulturelle Gestalten. Viel Zeit verging mit Wind-Sonnen-, Boden-, Flora- und Fauna-Beobachtungen. Dann kamen die „harten Zeiten“: Aufbau der Grundstruktur des Paradieses in spe: Wälle  gegen die Winde, Hügelbeete, Energiewege, eine Sonne für die Kräuter, eine Kiwa für den Geist, Feuerplatz, Gerätehaus, Kompostplatz, Wasserversorgung, Anzuchtbeete, Stecklingsgarten, und und.... konnte endlich mit Aussaat und Pflanzen begonnen werden. Und nur ein halbes Jahr später wucherte alles, und die Ernte war eine reichliche....

bottom of page